Herzlich willkommen bei der Henry-Miller-Schule

Herzlich willkommen bei der Henry-Miller-Schule

ZUSAMMEN - LEBEN - LERNEN

Verpflichtende Elternerklärung zum Schulbesuch

DringendLiebe Eltern,

nach der Corona-Verordnung müssen Sie zu Schulbeginn schriftlich erklären, dass Ihres WIssens nach kein Ausschlussgrund für einen Schulbesuch vorliegt.

Dies kann sein:

- ein Aufenthalt in einem Risikogebiet (z.B. Türkei, Kroatien, Teile von Frankreich und Spanien, Albanien, Rumänien) und eine Rückkehr nach Deutschland nach dem 30. August. In diesem Fall müssen Sie sich beim Ordnungsamt melden und einen Coronatest machen. Bis zur Vorlage eines negativen Testergebnisses ist der Schulbesuch verboten.

- Symptome wie Fieber ab 38 °C, trockener Husten und Störungen des Geruchs-/Geschmackssinns

- Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person in den letzten 14 Tagen

 

Bitte laden Sie sich das Formular herunter (s. Downloadbox auf der rechten Seite) und drucken es aus. Geben Sie das Formular Ihrem Kind bitte am ersten Schultag mit in die Schule.

Sofern SIe keinen Drucker haben, bekommen die Kinder das Formular am Montag im Unterricht.

Die Erklärungen müssen uns bis zum Mittwoch, 16. September vorliegen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte oer SDUI an die Lehrkraft Ihres Kindes oder rufen uns unter der Nummer 07135/98 29 30 an.

 

 

 

Informationen zum Schuljahresbeginn

Liebe Eltern,
folgende Hinweise möchten wir Ihnen zum kommenden Schuljahresbeginn geben:

  • Am ersten Schultag (14.9) ist der Unterricht von 8.15 -11.50 Uhr. Wir bitten alle Schüler direkt in das neue Klassenzimmer zu gehen. Die Klassenlehrer(innen) schreiben die Eltern hierzu in den nächsten Tagen in SDUI an und geben Ihnen weitergehende Informationen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Land Baden-Württemberg folgende Regelungen erlassen, über die wir Sie informieren müssen:

  • Alle Schüler(innen) ab Klasse 5 sowie Eltern und Lehrer müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dies gilt für das gesamte Schulgelände und das Schulgebäude mit Ausnahme des Klassenzimmers. Im Klassenzimmer besteht kein Abstandsgebot und keine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Dies ist freiwillig jedoch natürlich möglich.
  • Sofern Sie Ihren Urlaub in einem Risikogebiet (z.B. Spanien, Albanien, Türkei, Serbien sowie einzelne Regionen in Kroatien, Frankreich und Rumänien) gemacht haben und nach dem 30. August zurückgekommen sind, muss dies zwingend dem zuständigen Ordnungsamt angezeigt werden und ein Corona-Test gemacht werden. Bis zur Vorlage eines negativen Testergebnisses ist das Betreten der Schule untersagt.
  • Ein Betretungsverbot der Schule besteht bei folgenden Symptomen: trockener Husten, Verlust des Geruchs- bzw. Geschmackssinns, Fieber ab 38 °C. Kinder, die mit diesen Symptomen in die Schule kommen, müssen wir umgehend abholen lassen bzw. nach Hause schicken. Bei einem normalen Schnupfen ist ein Schulbesuch ganz normal möglich.
  • Ein Betreten der Schule ist außerdem nicht erlaubt, wenn ein Kontakt zu einer infizierten Person bestand und dies kürzer als 14 Tage zurückliegt.

Bitte schauen Sie regelmäßig in SDUI - hier informieren wir Sie aktuell. 

 

Wir freuen uns auf ein schönes neues Schuljahr!

 

  • Unser Gedankenbaum

    Mit der Wiederbeschulung im Mai/Juni 2020 an der Henry-Miller-Schule kam die Frage im Lehrerzimmer auf, was können wir tun, um das Gemeinschaftsgefühl der Schüler*innen zu stärken.

    > mehr